Medien & Film

Medien & Film

UNSERE PROJEKTE

Fact checking und historische Recherchen sind zentrale Schlüsselwörter im Bereich der Medien. Film- und Fernsehproduktionen nutzen das historische Drehbuchlektorat von Facts & Files. Wir recherchieren Bild- und Filmmaterial, suchen nach historischen Locations, beraten bei der Ausstattung und ermitteln  Zeitzeugen. Für Journalisten und Autoren stellen wir historisches Hintergrundmaterial zusammen, das für Buchpublikationen, Online-Projekte, Filme oder Podcasts genutzt wird. Für Kinofilme entwerfen wir Begleit- und Schulmaterial.
Gebäudeansicht Berlin, Hohenzollernkorso 11, heute Manfred-von-Richthofenstrasse.

Recherche zu Julio Metal

Julio Metal war ein Bankier und Unternehmer, der in Berlin und Wien lebte. Sein Vermögen wurde ab 1933 “arisiert”. 1938 emigrierte er in die USA. Seine Enkeltochter produzierte einen Podcast mit dem Titel “Recovering Julio” über die Familiengeschichte.

Recherche für das Buch “Among the Righteous” von Robert Satloff

Facts & Files recherchierte in deutschen Archiven zur Verfolgung der jüdischen Bevölkerung Nordafrikas während des Zweiten Weltkriegs. Der amerikanische Wissenschaftlicher und Autor Robert Satloff verwendete die Funde in seiner Studie zur Rettung von Juden durch Araber vor der Verfolgung.

Henri Matisse, Femme assise dans un fauteuil / In einem Sessel sitzende Frau, 1921 © WDR/Helmut Metzmacher

WDR-Produktion “Entartet, enteignet, entdeckt – Die Spur der Bilder“

Facts & Files recherchierte im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks (WDR) für die Dokumention “Entartet, enteignet, entdeckt – Die Spur der Bilder“ die Provenienzen einiger Gemälde, die in der Sammlung von Cornelius Gurlitt gefunden worden waren.

Filmplakat zum Film

“Im Himmel, unter der Erde.”

Die Filmemacherin Britta Wauer hat der reichen Vergangenheit des Friedhofs nachgespürt und Besucher aus vielen Ländern porträtiert, die von jüdischer, Berliner und deutscher Geschichte erzählen. Facts & Files hat für den Dokumentarfilm “Im Himmel, unter der Erde. Der Jüdische Friedhof Weißensee” in deutschen Archiven recherchiert.

Gerdas Schweigen

Recherche für den Dokumentarfilm “Gerdas Schweigen” von Britta Wauer

Der Film erzählt die Lebensgeschichte einer in Berlin geborenen Frau, die 1944 in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert wird. Gerda überlebt und wandert in die Vereinigten Staaten aus. Über ihre furchtbaren Erlebnisse und die Familientragödie schweigt sie lange.

“Balkan in Flammen”

Produktion von CineCentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH für ZDFinfo

Die Dokumentation von Franziska von Tiesenhausen und Klaus Kastenholz thematisiert die Geschichte Jugoslawiens ausgehend vom Ersten Weltkrieg bis zum Zusammenbruch der Sozialistischen Förderation Jugoslawien und den Bürgerkriegen.

»Ein Volk unter Verdacht – Die Staatssicherheit der DDR«

Was war die Stasi? Wo und wie hat sie gearbeitet? Welche Bedeutung hatte sie für die SED-Diktatur? Diese und andere Fragen beantwortet der Schulfilm von Franziska Schlotterer und Facts & Files.

130 Jahre Fußball in Berlin

Seit über 100 Jahren wird in Berlin Fußball gespielt. Facts & Files publizierte im Frühjahr 2006 ein Buch mit historischen Fotos zur Berliner Fußballgeschichte

Die Geisteswissenschaften

ABC der Menschheit

Das achte Wissenschaftsjahr 2007 ist das Jahr der Geisteswissenschaften, in dessen Mittelpunkt die Sprache stehen wird. Sprache ist Ausgangsbasis jeder Art von Denken und Mitteilen.

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung – Bundesbildstelle

Verzeichnung des Bildbestandes

Aus dem ca. zwei Millionen Bilder umfassenden Bestand der Bundesbildstelle wurden von einem Facts & Files-Team 5500 historische Fotos ausgewählt und wissenschaftlich verzeichnet.

Dokumentarfilm “From Bella Coola to Berlin”

Dokumentarfilm “From Bella Coola to Berlin" im Auftrag der Bella Coola to Berlin Productions, Inc. 1885 brachte Adrian Jacobsen, ein norwegischer Sammler von Kult- und Kunstgegenständen, neun Bella Coola Indianer …

FÜHRER EX

FÜHRER EX Begleitprojekte zum Film  FÜHRER EX ist die packende Geschichte zweier junger DDR-Anarchos, die in die rechte Szene geraten. Regisseur Winfried Bonengel ("Beruf: Neonazi") schrieb zusammen mit dem Neonazi-Aussteiger …

Paris 1919

Paris 1919 Recherche für den Dokumentarfilm "Paris 1919" von Paul Cowan Der Film stellt auf dramatische Weise die Friedensverhandlungen von Paris nach dem Ersten Weltkrieg und die Unterzeichnung des Versailler …

Internetseite “Jugendopposition in der DDR”

Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. wurde die website www.jugendopposition.de zum jugendlichen Widerstand in der DDR konzipiert und erstellt.

Damals in der DDR

Die als Koproduktion von MDR, WDR und LOOKS Film- und TV GmbH entstandene Dokumentation “Damals in der DDR” schildert anhand von zeitgenössischen Aufnahmen und den Erzählungen von Zeitzeugen das Alltagsleben in der DDR. “Damals in der DDR” startete im November 2004 in der ARD als vierteilige Dokumentationsreihe und wird 2005/2006 als zehnteilige Serie im MDR-Fernsehen fortgesetzt.

Recherche und Drehbuchberatung zum Kinofilm “Der neunte Tag” von Volker Schlöndorff

Recherche und Drehbuchberatung zum Kinofilm "Der neunte Tag" von Volker Schlöndorff im Auftrag der PROVOBIS GmbH, Berlin "Der neunte Tag", eine deutsch-luxemburgische Gemeinschaftsproduktion der PROVOBIS FILM, Jürgen Haase und Videopress …

Texte für die CD-ROM “Geschichte digital. Die Weimarer Republik”

Texte für die CD-ROM "Geschichte digital. Die Weimarer Republik" im Auftrag von FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht  Die CD-ROM "Die Weimarer Republik" bietet eine vielseitige …

Subhas Chandra Bose – “Der letzte Held Indiens”

Subhas Chandra Bose - "Der letzte Held Indiens" 3SAT Kulturzeit 08.08.2003  Aus Anlass der Dreharbeiten Benegals in Deutschland produzierte "werwiewas - medienproduktion" mit den Autoren Nina Boy und Marcel Weingärtner …

Begleitbroschüre zum Kinofilm “Rosenstraße” von Margarethe von Trotta

Begleitbroschüre zum Kinofilm "Rosenstraße" von Margarethe von Trotta Der Film "Rosenstraße" von Margarethe von Trotta erzählt von einer bis vor wenigen Jahren kaum bekannten Protestaktion gegen die Nationalsozialisten. In der …

Vier Studenten gegen Stalin

Drehbuchberatung

Am 20. Dezember 1949 hält Wilhelm Pieck im Radio eine Ansprache zum 70. Geburtstag von Josef Stalin. Vier Schüler aus Altenburg in Thüringen wollen dies als Anlass nutzen, um die Menschen in der gerade gegründeten DDR darüber aufzuklären, dass Stalin ein Massenmörder und Diktator ist.

“Das Geheimnis des Sonderarchivs”

Wissenschaftliche Beratung für den Dokumentarfilm “Das Geheimnis des Sonderarchivs” der russischen Produktionsfirma Stresh in Zusammenarbeit mit der russischen Archivverwaltung.

Schreibe einen Kommentar