Gerdas Schweigen

Gerdas Schweigen

Recherche für den Dokumentarfilm “Gerdas Schweigen” von Britta Wauer

Der Film erzählt die Lebensgeschichte einer in Berlin geborenen Frau, die 1944 in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert wird. Gerda überlebt und wandert in die Vereinigten Staaten aus. Über ihre furchtbaren Erlebnisse und die Familientragödie schweigt sie lange.

 

Dok – D 2008 – 95 Min. – Verleih: Piffl Medien –
Bundesstart: 06. November 2008

Mehr zum Film finden Sie hier: www.gerdas-schweigen.de

 

Facts & Files recherchierte für diesen Dokumentarfilm in deutschen Archiven.

Der deutsche Journalist und Filmkritiker Knut Elstermann, dessen Familie mit Gerda befreundet ist, schrieb über die Geschichte das gleichnamige Buch, das im Jahr 2005 erschien.

 

Ansprechpartner

frank-drauschke_3-4
Frank Drauschke
FACTS & FILES
T: +49 (0)30 / 480 986 20
drauschke@factsandfiles.com