Facts & Files - Think History!Menu

 

Sturmlegende - Der Untergang der "Pamir"

Recherche zum Buch von Johannes K. Soyener


Am 21. September 1957 gerät die deutsche Viermastbark „Pamir“ auf dem Atlantik in den Hurrikan Carrie und sinkt. Das Segelschulschiff reißt 80 Menschen in den Tod, fast alles junge Kadetten. Europäer und Amerikaner initiieren eine groß angelegte Rettungsaktion mit Schiffen und Flugzeugen. Wochenlang berichten die Medien auf beiden Seiten des Atlantiks über die Katastrophe, die nur sechs Seeleute überleben.

50 Jahre nach dem Untergang beschreibt der Schriftsteller Johannes K. Soyener in seinem Buch „Sturmlegende“ detailliert die Hintergründe der Tragödie. Das Buch erscheint im Juni 2007 bei Lübbe. Facts & Files leistete in verschiedenen deutschen Archiven die Basisrecherchen für den Roman und suchte Kontakt zu den Überlebenden bzw. deren Angehörigen. In seiner Ausgabe vom 17. Juni 2007 berichtet "DER SPIEGEL" über das Buch: www.spiegel.de/spiegel/0,1518,488962,00.html.

Fulltext search

 

Sturmlegende von Johannes K. Soyener