Facts & Files - Think History!Menu

Warning: mysql_result() [function.mysql-result]: Unable to jump to row 0 on MySQL result index 69 in /usr/www/users/factsa/olaf/global/skript/basic_functions.php on line 69

 

Presseinformationen zu #BigArtRide #Europeana280

 

Virtuelle Realität, Kunst ... und Radfahren!

30. Mai bis 1. Juni 2016 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Berlin-Charlottenburg, Breitscheidplatz, vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

https://goo.gl/maps/AbfE1b8YTGm

Eckdaten der #Europeana280-Kampagne und des #BigArtRide

  • Europeana (www.europeana.eu) ist die digitale Plattform für das kulturelle Erbe Europas. Gegründet 2008 durch die Europäische Kommission, bietet Europeana online Zugang zu digitalisierten Objekten und Dokumenten aus Museen, Archiven und audiovisuellen Sammlungen aus ganz Europa. Über 53 Millionen digitale Quellen, die 3.500 kulturelle Institutionen aus 35 Ländern bereitgestellt haben, bilden diese umfangreiche Sammlung. Das Portal wird jährlich von mehr als 3 Millionen Nutzern besucht. Es bietet eine riesige thematische, sprachliche und mediale Vielfalt und umfasst neben Büchern, Fotos, Kunstwerken auch Filmmaterial und 3D-Objekte. Europeana unterstützt und fördert die kreative Nutzung dieses enormen kulturellen Erbes für Bildung, Forschung, Tourismus und die Kreativwirtschaft. Mittels einer einfachen Suchmaschine kann jeder in verschiedenen virtuellen Ausstellungen das kulturelle und geistige Erbe Europas entdecken und erkunden.
  • 325 Kunstwerke von allen 28 EU-Mitgliedstaaten plus Norwegen
  • 155 davon mit public domain Lizenzen
  • Meisterwerke der Kunstgeschichte
  • Spanien nominierte das älteste Kunstwerk - die 35.000 Jahre alten Malereien in der Höhle von Altamira http://www.europeana.eu/portal/record/2063609/ES_280_001.html
  • Das jüngste Kunstwerk ist das Portrait des walisischen Rugbyspielers Shane Williams von David Griffiths, das 2012 entstand und von der National Bibliothek von Wales nominiert wurde. http://www.europeana.eu/portal/record/2063624/UK_280_020.html
  • Der #BigArtRide findet in 12 europäsichen Städten statt.
  • Berlin wird die achte Station sein. Die "Konkurrenz"-Radler werden sich in Amsterdam auf dem Leidseplein befinden.

Das Projekt #BigArtRide ist Teil der Europeana280-Kampagne zum Launch der Europeana Art History Collection und Teil der Feierlichkeiten zur EU-Ratspräsidentschaft der Niederlande. Es wird von Europeana.eu in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Design Studio DROPSTUFF.nl und dem Netherlands Institute for Sound and Vision (Nederlands Instituut voor Beeld en Geluid) organisiert und der Botschaft des Königreichs der Niederlande unterstützt.

Das Projekt in der Presse

#BigArtRide, RBB Inforadio © Facts & Files, Anna Corves

RBB inforadio 30.05.2016

Live vom Fahrrad

neues deutschland © neues deutschland

neues deutschland 26.05.2016

 
Virtuelles Radrennen

 

Die Auswahl der deutschen Museen - Lesen Sie den Blogeintrag dazu!

 

Die deutschen Museen haben für Europeana280 unter anderem Werke von Meistern der Renaissance wie die "Sixtinische Madonna" von Raffael http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_007.html , das "Selbstporträt im Pelzrock" von Albrecht Dürer http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_001.html und der "Jungbrunnen" von Lucas Cranach, dem Älteren, http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_003.html ausgewählt.

Das Botanikbuch "Hortus semper virens" ("Der immergrüne oder ewig blühende Garten" publizierte der Arzt und Botaniker Johann Simon Kerner ab 1795. http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_008.html Es enthält zahlreiche Beschreibungen und Abbildungen von Pflanzen. Es ist eines von insgeamt 15 für Europeana280 von Bibliotheken und Archiven ausgesuchten Werken.

Berliner und Brandenburger Museen trugen gleich drei Kunstwerke für Europeana280 bei. Neben dem "Jungbrunnen" von Lucas Cranach aus der Gemäldegalerie Berlin, wurden die Collage "Dada-Review" von Hannah Höch aus der Berlinischen Galerie http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_004.html und das 1988 entstandene Gemälde von Klaus Killisch "Tango bis es weh tut" aus der Sammlung  des dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerke Cottbus http://www.europeana.eu/portal/record/2063623/GER_280_012.html ausgewählt.

Die Online-Ausstellung "Gesichter Europas"

 

Gesichter Europas ist eine einzigartige Online-Ausstellung, die eine Auswahl der Kunstschätze aus Europeana280 zeigt. Zu sehen sind ikonische Meisterwerke von Künstlern wie Goya und Mantegna neben hervorragenden Werken weniger bekannter Namen.

Alle vierzehn Tage, von April bis Juli, veröffentlicht Europeana ein neues Kapitel von Gesichter Europas auf Europeana Art History Collections, dem kuratierten Portal zu den Kunstsammlungen der europäischen Museen, Bibliotheken und Archive. Jedes der sieben Kapitel wird einen anderen Aspekt des europäischen künstlerischen Erbes aus der Sicht der Künstler und ihrer Inspirationen beleuchten.

Weitere Informationen hier http://pro.europeana.eu/files/Europeana_Professional/Campaigns/Europeana_280/facesofeurope-introduction.pdf

Fulltext search

 

   Projektbeschreibung Projekt Homepage Bildarchiv / Downloads

Pressemitteilung von Facts & Files
 

24. Mai 2016

#BigArtRide #Europeana280 - Virtuelle Realität, Kunst und … Radfahren! Eröffnung am 30. Mai 2016 um 14.00 Uhr in Berlin-Charlottenburg, Breitscheidplatz, vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche https://goo.gl/maps/AbfE1b8YTGm

Zur Pressemitteilung

Pressemitteilung von Facts & Files
 

30. Mai 2016

Virtuelles Fahrradrennen Berlin – Amsterdam #BigArtRide auf dem Breitscheidplatz gestartet

https://goo.gl/maps/AbfE1b8YTGm

Zur Pressemitteilung


Ansprechpartner

Beate Schreiber
Facts & Files
T: +49 (0)30 / 480 986 20
schreiber@factsandfiles.com

Frank Drauschke
Facts & Files
T: +49 (0)30 / 480 986 20
drauschke@factsandfiles.com

Sabine Altmann
Facts & Files
T: +49 (0)30 / 480 986 20
altmann@factsandfiles.com